Seite 2 von 13
#16 RE: Saison 2017 von Speedys 21.02.2017 19:19

avatar

Zitat von Wildwater im Beitrag #15
Also mich juckt es noch nicht. Mir ist noch eindeutig zu kalt, aber das liegt auch am Auto. Im Wrangler zieht es doch etwas mehr.

ww


Du Mädchen

Gruß,
Speedy

#17 RE: Saison 2017 von Wildwater 21.02.2017 20:02

avatar

Zitat von Speedys im Beitrag #16
Du Mädchen

Gruß,
Speedy


Erstens: Weiss ich.

Zweitens: Meine Schwägerin hat sich wegen Zugluft ganz furchtbar beschwert. Das sei im SLK (R170) meines Bruders viel weniger und daher angenehmer.

ww

#18 RE: Saison 2017 von Hajott 25.02.2017 01:55

avatar

Das kann ich mir gut vorstellen. Der Wrangler ist doch recht ursprünglich. Mein Mercedes-Cabrio ist mir stellenweise auch schon etwas zu sehr weichgespült. Eindeutig für die (gehobene) Gesellschaft gedacht, die mit toupiertem Haar offen fahren will, ohne dass die Frisur durcheinander kommt. Da war mein Astra-F-Cabrio etwas urwüchsiger, irgendwie das ehrlichere Cabrio. Denn da durfte durchaus auch schon mal etwas Wind rein kommen.

#19 RE: Saison 2017 von Speedys 25.02.2017 17:21

avatar

Also ich bin ganz froh das ich die "Windstärke" im Cabrio ganz gut steuern kann.
Wenn ich alleine unterwegs bin, dann geht offener nicht.
Windschott und alle Fenster unten, dann hat man Cabrio pur.
Nächster Schritt für etwas mehr geschütz wäre, alle Fenster unten und Winschott oben.
Danach folgt vordere Fenster und Windschott oben und maximaler Windschutz alle Fenster und Windschott oben.
Letzteres habe ich aber so gut wie nie, da ruhig noch etwas Luft reinkommen darf

Grüße,
Speedy

#20 RE: Saison 2017 von Speedys 01.03.2017 19:46

avatar

Heute nach 3,5 Monaten Standzeit ausgepackt.
Ist sofort und ohne mucken angesprungen.
Natürlich gleich ne Runde gedreht und die Kiste ordentlich warm gefahren.
Zum Batterie aufladen hat es mit Sicherheit auch nicht geschadet.
Am Freitag gibt's dann frisches Öl und dann mögen die Sonnentage beginnen

Viele Grüße,
Speedy

auspacken.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#21 RE: Saison 2017 von Hajott 02.03.2017 18:41

avatar

Meiner steht immer noch in der Wintergarage. Derzeit ist der Endtopf beim Schlosser - der macht neue Endrohre dran. Am Montag kommt der Bolide dann erst mal in die Werkstatt. Der Scheibenwischer hat viel zu wenig Druck auf der Scheibe, der Innenspiegel wird dauernd lose und wackelt dann, die Klima bekommt ´ne Komplettwartung und muss auch gleich überprüft werden. Bei kälteren Temperaturen bläst sie mir nämlich nach ca. 30 Sekunden Feuchtigkeit an die Scheibe über die Düsen. Das geht gar nicht ! Naja - bei der Gelegenheit können sie mir dann dort auch den Auspuff montieren und ausrichten. Dann muss ich mich nicht alleine in der Grube damit herum quälen. Das Dingens hat nämlich ganz schön Gewicht. Letztes Mal war meine linke Schulter eine komplette Woche angeschlagen.

#22 RE: Saison 2017 von Hajott 05.03.2017 00:35

avatar

Heute habe ich meinen umgearbeiteten Auspuff in der Schlosserei abholen können. Da sind jetzt 2 wunderschöne ovale Edelstahlendstücke angebracht worden. Die haben, wie der Endtopf auch, eine EU-ABE, also sollte beim Tüv nix anbrennen. Bin schon heiß auf das Ergebnis, wenn der Auspuff wieder montiert ist.


Außerdem habe ich noch die Motorradsaison 2017 eingeläutet. Mit meiner Yamaha FZR 1000 habe ich die Pfalz im Umkreis von Bad Kreuznach unsicher gemacht - Herrlich !! Die Honda CBX 1000 wartet derweil noch auf ihre neuen Lackteile. Dann darf der alte Sechszylinderbolide auch wieder auf die Straße. |addpics|c0b-f-a7ab.jpg-invaddpicsinvv,c0b-g-e290.jpg-invaddpicsinvv,c0b-h-fb6d.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#23 RE: Saison 2017 von Speedys 05.03.2017 11:39

avatar

Also eine Art kosmetische Veränderung, a la Po-Lifting
Spaß beiseite, schöne Chromendrohre machen immer was her und wird bestimmt gut aussehen.
Wozu braucht man für die Endstücke eine ABE ?
Das ändert doch nix an der Lautstärke, sondern nur die Optik, oder ?

War gestern auch a bisserl mit dem Cabrio unterwegs und hab auch einige "Mopedfahrer" gesehen.
Wobei es stellenweise ziemlich bewölkt und windig war, was wahrscheinlich auf dem Bike nicht so angenehem ist.
Ist natürlich nur eine Vermutung, da ich kein Zweiradler bin.
War das Wetter bei Dir besser ?

Viele Grüße,
Speedy

#24 RE: Saison 2017 von Hajott 05.03.2017 21:36

avatar

Tja - das stimmt natürlich. Die Endrohre haben keinerlei Auswirkung auf die Lautstärke, Leistungsentfaltung oder gar das Abgasverhalten. Aber da sie Bestandteil der Typgenehmigung des Endtopfes sind, müssen Ersatzrohre ebenfalls eine Genehmigung - vorzugsweise EU-ABE - besitzen. Wäre ja sonst alles zu einfach, wir sind schließlich in Deutschland - der Mutter der Bürokratie !
Beim Motorradfahren stören eigentlich weder Wind, noch etwas tiefere Temperaturen. Voraussetzung: Gute und vor allem angepasste Kleidung. Ich fahre grundsätzlich NUR in kompletter Schutzkleidung - Textilhose und passende Jacke mit Protektoren, Motorradstiefel, Handschuhe und natürlich den Helm. Die Jacke und die Hose lassen sich den Temperaturen anpassen. Herausnehmbare Innenfutter und mehrere Belüftungsöffnungen, die mit Reißverschluss geöffnet oder geschlossen werden können. So kann man bis ca. 28° noch einigermaßen relaxt fahren, sofern man nicht in die Rushhour oder einen Stau gerät. Über diesen Temperaturen fahre ich lieber Cabrio mit Klima. Handschuhe sollte man verschieden stark gefütterte besitzen und entsprechend der Außentemperatur wählen. Meine sehr dünnen Sommerhandschuhe haben zum Ausgleich Knöchelprotektoren, um bei Stürzen vor Abschürfungen zu schützen. Bei den dickeren Übergangs- und Winterhandschuhen übernimmt das dann das dickere Material.
Bei kühlen Temperaturen genügt es meist, Funktionsunterwäsche zu tragen. Wie beim Skifahren schützt sie vor Kälte, transportiert Schweiss von der Haut weg und sorgt für ein angenehmes Klima. Die Textilkleidung selbst ist Wind- und relativ lange Wasserdicht. Nur wer sich auf dem Bike wohlfühlt, hat seine Maschine auch richtig im Griff. Für heiße Temperaturen werde ich mir aber wohl einmal ein Protektorenshirt zulegen. Auf einem eng anliegenden Stretch-Netzstoff sind dort auf dem ganzen Oberkörper Protektoren befestigt. So kann man dann mit einem Longshirt darüber extrem luftig und dennoch sicher unterwegs sein. War ein Tip von einem Endurofahrer - ich werde es ausprobieren. Wie du siehst sind eher Sommerhitze ein Problem, als Wind und/oder Kälte - dagegen kann man etwas tun.

War jetzt zwar ein etwas Langatmiger Beitrag, aber wir stören hier ja niemanden und man kann es sich so als Nichtbiker vllt. etwas besser vorstellen.

#25 RE: Saison 2017 von Speedys 06.03.2017 17:41

avatar

Das es die passende Kleidung bis zu gewissen Temperaturen gibt, ist mir klar.
Gott sei Dank muss man sagen, das es mittlerweilen leichte High Tec Fasern gibt, die auch noch gut schützen.
Dachte halt nur, das es mit etwas stürmischem Seitenwind auch nicht so toll wäre.

Jaaaa, unser akurates und geregeltes Deutschland ist schon schön was Autos betrifft
Einerseits ist es ganz ok, da sonst bestimmt einiges gebastelt wird, was nicht wirklich was taugt und evtl. für andere gefährlich werden kann.
Andererseits ist es manchmal wirklich Korinthenkackerei und nervig.
Hilft aber nix und man kann sich damit etwas hinwegtrösten, das es in anderen Ländern noch genauer genommen wird.
Stimmt's WW

Viele Grüße,
Speedy

#26 RE: Saison 2017 von Wildwater 06.03.2017 20:20

avatar

Ja, stimmt. So ein entspanntes Verhältnis zum Thema Umbauten an Auto wie in Deutschland hätte ich gerne.

Bei uns gibt es sogar Einschränkungen beim Höherlegen.

ww

#27 RE: Saison 2017 von Hajott 09.03.2017 15:06

avatar

Ja, das stimmt schon - Seitenwind, vor allem in Böen, ist nicht der große Bringer. Ich erinnere mich da an eine Fahrt als 17-jähriger mit meinem Kleinkraftrad. Da blies der Wind so stark von rechts, dass ich zeitweilig sogar mit der Fußraste auf den Boden kam - bei Geradeausfahrt ! Mit meinen beiden 1000ern ist das inzwischen nicht mehr so schlimm - mehr Fahrzeugmasse.
Bei den Umbauten muss man sagen, dass manche Sachen komplett unter den Tisch gefallen sind (Reifenbindung, Schmutzlappen) und andere neu erfunden wurden. Zumindest bewegen wir uns inzwischen auf einem angepassteren Weg, durch die EU-ABE´s. Die gelten zumindest in EU-Staaten einheitlich. Grundsätzlich geht es also in die richtige Richtung.

#28 RE: Saison 2017 von Speedys 17.03.2017 08:52

avatar

Irgendwie komm ich von daheim aus nicht mehr auf dieses Webseite.
Ist das bei euch auch so ?
Schreiben tu ich grad von der Arbeit aus.

Viele Grüße,
Speedy

#29 RE: Saison 2017 von Wildwater 17.03.2017 19:23

avatar

Hier alles wie immer.

ww

#30 RE: Saison 2017 von Speedys 20.03.2017 06:14

avatar

Hmm, komisch
Geht wie gesagt nur von der Arbeit aus und daheim immer noch nicht.
Hab's am Wochenende mehrmals getestet, aber er findet den Server nicht.
Vielleicht muss ich mal den Browser wechseln.

Grüße,
Speedy

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de